Leiden, Gefängnis und Tod, wie leben die Arbeiter/innen im Iran?

„Am 23. September 2015 zün­dete sich in Ahwaz im Süden des Iran ein 36­jähriger Mann mit  Namen Omid Rashedi an, weil sein Arbeitgeber seinen Vertrag nicht verlängern wollte.“ Nima Pour Jakub  aus Bellach schildert in unserer Mitgliederzeitung eindrücklich die Lage der ArbeiterInnen im Iran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgrösse: 16px
Hoher Kontrast: ausein
Einfache Darstellung: ausein